Startseite » Pottbeast Stories » Wie nennt man Kinder im Ruhrgebiet? Von Knirpsen, Pänz und Schlawinern
wie-nennt-man-kinder-im-ruhrgebiet

Wie nennt man Kinder im Ruhrgebiet? Von Knirpsen, Pänz und Schlawinern

Das Ruhrgebiet, bekannt für seine industrielle Geschichte, seinen kulturellen Reichtum und seinen einzigartigen Dialekt, ist auch Heimat einer Vielzahl von charmanten Ausdrücken und Bezeichnungen für Kinder. Von Stadt zu Stadt und sogar von Nachbarschaft zu Nachbarschaft können sich die Bezeichnungen unterscheiden, aber sie alle spiegeln den herzlichen und bodenständigen Charakter dieser Region wider.

Liste an Bezeichnungen für Kinder aus dem Ruhrgebiet & Ruhrpott

Hier ist eine Liste einiger der geläufigsten und interessantesten Bezeichnungen für Kinder im Ruhrgebiet:

  1. Knirps: Diese Bezeichnung wird oft für kleine Kinder verwendet. Sie vermittelt eine Vorstellung von Zierlichkeit und Unschuld.
  2. Pänz: Ein Ausdruck, der besonders im westlichen Ruhrgebiet, wie in Köln und Umgebung, beliebt ist. Er ist eine Variation des kölschen Wortes “Pänz” und wird liebevoll für Kinder jeden Alters verwendet.
  3. Schlawiner: Diese Bezeichnung wird für Kinder verwendet, die besonders frech oder gewitzt sind. Ein Schlawiner ist oft ein kleiner Draufgänger mit einem Augenzwinkern.
  4. Racker: Ähnlich wie “Schlawiner” beschreibt “Racker” ein lebhaftes und energiegeladenes Kind, das gerne herumtollt und Abenteuer erlebt.
  5. Büdel: Diese Bezeichnung wird oft im nördlichen Ruhrgebiet, insbesondere im Ruhrpott, gehört. Ein “Büdel” ist ein Kind, das gerne herumalbert und sich einen Spaß erlaubt.
  6. Rotznase: Diese Bezeichnung mag auf den ersten Blick grob erscheinen, wird aber oft liebevoll verwendet, um ein freches oder etwas ungezogenes Kind zu beschreiben, das vielleicht ein wenig zu neugierig ist.
  7. Wutz: Dieser Ausdruck wird normalerweise für Kinder verwendet, die etwas ungezogen oder stur sein können. Es ist eine liebevolle Bezeichnung, die oft mit einem Lächeln ausgesprochen wird.
  8. Lütten: Eine süße und zärtliche Bezeichnung für kleine Kinder, die vor allem im norddeutschen Raum, aber auch im Ruhrgebiet, verwendet wird.
  9. Muckelchen: Ein zärtlicher Ausdruck, der oft für besonders niedliche oder liebenswerte Kinder verwendet wird. Es drückt Zuneigung und Fürsorge aus.
  10. Zappelphilipp: Diese Bezeichnung wird für Kinder verwendet, die besonders lebhaft und unruhig sind. Sie leitet sich vom gleichnamigen Struwwelpeter-Charakter ab und wird oft mit einem Augenzwinkern gebraucht.
  11. Bambini: Dieser Ausdruck stammt aus dem Italienischen und wird im Ruhrgebiet oft für kleine Kinder verwendet. Er verleiht eine gewisse Wärme und Zärtlichkeit.
  12. Mäuschen: Eine süße und liebevolle Bezeichnung für kleine Mädchen, die ihre Unschuld und Anmut unterstreicht.
  13. Wonneproppen: Dieser Ausdruck wird oft für besonders kräftige und gesunde Kinder verwendet. Er drückt Freude und Glück aus.
  14. Räuber: Ähnlich wie “Schlawiner” beschreibt “Räuber” ein Kind, das gerne Unsinn treibt oder Streiche spielt.
  15. Feger: Eine Bezeichnung, die für hübsche und charmante Kinder verwendet wird. Sie betont die Attraktivität und den Stolz, den Eltern für ihr Kind empfinden.
  16. Zappelino: Eine liebevolle Variation von “Zappelphilipp”, die die Lebhaftigkeit und Energie eines Kindes hervorhebt.
  17. Flöckchen: Ein zarter und niedlicher Ausdruck, der oft für kleine Kinder verwendet wird, die besonders sanft und unschuldig wirken.
  18. Zwerg: Diese Bezeichnung wird oft für sehr junge Kinder verwendet, um ihre Kleinheit und Zerbrechlichkeit zu betonen.
  19. Strolch: Ein Ausdruck, der für Kinder verwendet wird, die gerne herumstreunen und Abenteuer erleben.
  20. Püppchen: Eine zärtliche und liebevolle Bezeichnung für kleine Mädchen, die ihre Anmut und Zartheit unterstreicht.#

Diese zusätzlichen Bezeichnungen veranschaulichen die Vielfalt und Kreativität der Sprache im Ruhrgebiet, wenn es darum geht, Kinder auf liebevolle und einzigartige Weise zu beschreiben. Jeder Ausdruck trägt dazu bei, die Individualität und den Charme der Kinder zu würdigen und zeigt, wie reichhaltig die Sprache sein kann, wenn es darum geht, die Welt um uns herum auszudrücken. Unsere Kinderkollektion haben wir liebevoll POTTBEASTIES genannt. Du kennst noch weitere Bezeichnungen für Ruhrpottkinder, “Kohlenkinder”oder Ruhrpottkids dann ab in die Kommentare damit!

Pottbeastige Grüße aus dem Ruhrgebiet!

Hole dir jetzt die passenden Ruhrpott Klamotten bei uns im Shop!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner